Mit der Taekwondo-Abteilung wurde vor 25 Jahren der Freizeitsportclub Ellwangen e.V. ins Leben gerufen.

 

Damals wie heute wollten wir traditionelles Taekwondo anbieten.

"Den wahren Kampf macht man mit sich selbst aus, nicht mit anderen" war und ist unser Motto.

 

Wir Kämpfen fair und ohne Leistungsdruck. Wir kämpfen kontrolliert und mit Leichtkontakt und ohne das Ziel den Partner zu verletzen. Im traditionelen Kampf gilt es, mit dem Partner zu kämpfen, nicht gegen ihn.

Ursprung vom  Taekwondo

In Korea wurde schon vor 2000 Jahren Kampfkunst gelehrt. Erst nach dem zweiten Weltkrieg entwickelten koreanische Großmeister der verschiedenen Kampf-Stile unter der Federführung von General Chi Hong Hi den modernen Kampfsport in Korea. 1955 gaben sie dem neuen Kampfsport den Namen Taekwondo.

 

Tae                     steht für Beintechniken, die im Stand oder Sprung ausgeführt werden.

Kwon                  steht für alle Handtechniken, Fauststoß, Handkante und Blocks.

Do"der Weg",    steht für innere Werte, spirituelles Wachstum, Selbstbewusstsein, Mut, Beharrlichkeit, Toleranz...

 

Ko Eui Min 

Einer der Pioniere in der Geschichte des Taekwondo ist unser koreanischer Großmeister 

Ko Eui Min (9. Dan WTF).

Unsere Cheftrainerin Fotini Papadopulu (3. Dan WTF) machte 1980 ihre erste Prüfung bei Großmeister Ko Eui Min.

Als wir vor 20 Jahren den Freizeitsportclub Ellwangen e.V. gründeten, wollten wir Taekwondo (Kampfsport) ohne Leistungszwang ausüben und lehren.

Meister Ko Eui Min kommt seitdem regelmäßig nach Ellwangen, um Schwarzgurtprüfungen abzunehmen. Bei seinen Lehrgängen in Ellwangen vermittelt er Taekwondo auf höchstem Niveau.

Fotini Papadopulu zählt zu seinen Ko-Trainern. In den vergangenen Jahren haben ca. 60 Schüler aus ihrer Schule bei Meister Ko Eui Min die Prüfung zum Schwarzen Gürtel (1. und 3. Dan WTF) abgelegt.

 

Wer über den Ursprung von Taekwondo und seiner Verbände mehr erfahren möchte, findet unter www.taekwondo.de viele weitere Informationen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freizeit-Sportclub Ellwangen e.V.